Karlsbader Kanne

 

– der absolute Klassiker in der Kaffeezubereitung.

 

Die Karlsbader Kanne ist eine sogenannte Seihkanne aus weißem Porzellan. Sie besteht insgesamt aus vier Teilen: der Kaffeekanne, dem Porzellanfilter, dem Wasserverteiler und dem Deckel. Durch die ausschließliche Verwendung von geschmacksneutralem Porzellan kann sich das Aroma des Kaffees hier unverfälscht entfalten.

Die Original Karlsbader Kanne stammt aus der Bayreuther Porzellanfabrik Walküre und kam schon vor dem Ersten Weltkrieg in den berühmten Kaffeehäusern Wiens zum Einsatz. Den in der Kanne servierten Kaffee bezeichnete man schlicht und einfach als „Karlsbader“. Neben der Karlsbader Kanne gibt es auch eine Schwester im modernen Design: Die Bayreuther Kanne. Die Funktionsweise ist identisch.

Wichtige Faktoren

Mahlgrad: grob
Menge: 22 g
Wassertemperatur: 96 °C
Wassermenge: 350 ml
Brühdauer: 4-5 min

Unser Tipp

Wähle die gröbste Mahlstufe. So kommt es zu einer langsamen und gleichmäßigen Extraktion der Kaffeearomen und der Kaffee fällt nicht durch den Porzellanfilter. Die Karlsbader Kanne eignet sich übrigens hervorragend zur Zubereitung am Tisch.

Die Zubereitung

Spüle die Kanne vor dem Gebrauch mit heißem Wasser aus und wärme sie damit vor, so dass der Kaffee nicht so schnell abkühlen kann. Gleichzeitig dient dieser Schritt als Reinigung von verbliebenen Kleinstpartikel vom vorangegangenen Brühvorgang. Gebe den Kaffee in den Porzellanfilter und koche das Wasser. Es sollte beim Aufgießen eine Temperatur zwischen von 92 bis 96 °C haben. Wenn das Wasser kocht, gieße eine kleine Menge in den Filter, sodass das Kaffeemehl zunächst nur angefeuchtet wird und zu quellen beginnt. Das Aufquellen des Kaffees, das sogenannte „Blooming“, dauert ca. 30 Sekunden und ist für die spätere Geschmacksentfaltung der Aromen wichtig.

Setze anschließend den Wasserverteiler auf den Filter und schenke langsam und kontinuierlich Wasser in mehreren Zyklen kreisförmig nach. Achte darauf, dass das Wasser komplett in die Kanne gelaufen ist, bevor du nachschenkst. Nach etwa vier bis fünf Minuten Extraktionszeit kannst du den Wasseraufbereiter und den Filter entfernen. Dann den Deckel auf die Kanne aufsetzen und fertig ist der dein Kaffee.